Besuchen Sie uns auf

Nominierungsversammlung 02.01.2008

Bericht vom 02.01.2008

Voran mit Martin Eules

Bürgerforum Stulln nominiert Bürgermeisterkandidaten und Liste

Stulln. (foa) „Ich verspreche, mein Bestes zu geben.“ Mit diesen Worten dankte Martin Eules dem Bürgerforum Stulln für seine Wahl zum Bürgermeisterkandidaten. Bei der Nominierungsversammlung im Gasthaus Klarner legten die Mitglieder der Wahlgruppierung ihren Anwärter für das Bürgermeisteramt sowie die 24 Kandidaten für die Gemeinderatsliste fest.

Der Wahlausschuss – bestehend aus Wahlleiter Joseph Bierler, dessen Stellvertreter Johannes Braun und Schriftführerin Waltraud Schießl – leitete die Nominierung des Bürgermeisterkandidaten sowie der Listenkandidaten für den Gemeinderat.

Rauch winkt ab

Bürgerforums-Vorsitzender Franz Rauch, der bei der Kommunalwahl im Jahr 2002 für das Bürgermeisteramt kandidierte, stand diesmal nicht zur Verfügung: „Ich habe mir die Sache gut überlegt, und da ich auch nicht jünger werde, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass das Bürgerforum einen jüngeren Kandidaten braucht“, so Rauch. Deshalb schlug er vor, Martin Eules zu nominieren, der bereits im Gemeinderat mitarbeitet.

Eules erklärte sich bereit, als Bürgermeisterkandidat des Bürgerforums anzutreten. „Ein Ort wie Stulln muss meiner Meinung nach nicht unbedingt von politischen Parteien und Koalitionen bestimmt werden“, sagte Eules. „Ich möchte eine freie, unabhängige und bürgernahe Alternative sein.“ Einstimmig wählten ihn die Stimmberechtigten zum Bürgermeisterkandidaten.

Da Stulln zwölf Gemeinderäte hat, können auf der Wahlvorschlagsliste der Parteien und Gruppierungen bis zu 24 Namen stehen. Das Bürgerforum besetzte jeden der 24 Listenplätze mit einem Kandidaten. Jeder von ihnen stellte sich kurz vor; anschließend legten die 23 Anwesenden die Rangfolge der Kandidaten endgültig fest. Alle 14 Stimmberechtigten sprachen sich für die Liste aus (siehe Kasten).

Keine Listenverbindung

Auch bei der Frage, ob das Bürgerforum eine Listenverbindung mit einer anderen Wahlgruppierung eingehen sollte, herrschte Einigkeit: Es soll keine Listenverbindung geben. Martin Eules war ebenfalls dafür, eigenständig anzutreten. „Entweder wir sind unabhängig – oder nicht“, so der Bürgermeisterkandidat.

Anschließend erklärte Eules das Verfahren, nach dem die Stimmenanzahl der einzelnen Wahlgruppierungen in Gemeinderatssitze „umgerechnet“ wird. Zum Listenbeauftragten wählten die Mitglieder Joseph Bierler; sein Stellvertreter ist Franz Neudecker.

Rudi Schießl gab zum Schluss einen Ausblick auf die Veranstaltungen des Bürgerforums bis zur Wahl und rief die genauen Ergebnisse der letzten beiden Kommunalwahlen wieder ins Gedächtnis.

 

zurück

 

Martin Eules

Ich möchte eine freie, unabhängige und bürgernahe Alternative sein.

Bürgermeisterkandidat Martin Eules vom Bürgerforum Stulln

Liste des Bürgerforums Stulln

Stulln. 24 Kandidaten treten bei der Kommunalwahl im März 2008 auf der Liste des Bürgerforums an:
1. Martin Eules, 2. Franz Rauch, 3. Rudolf Schießl, 4. Jürgen Ferschl, 5. Josef Braun, 6. Brigitte Neudecker, 7. Ernst Fischer, 8. Thomas Scharf, 9. Franz Winter, 10. Korbinian Kredler, 11. Rudolf Singer, 12. Peter Priehäußer, 13. Roswitha Ettl, 14. Johann Bartmann, 15. Johanna Winter, 16. Stephan Schart, 17. Margit Scharf, 18. Nicole Grundler, 19. Peter Hähnel, 20. Susanne Herrmann, 21. Rudi Fröhlich, 22. Doris Hähnel, 23. Karin Rückerl, 24. Waltraud Schießl. (foa)